Schwarze-Bohnen-Quinoa-Burger (vegan)

Schwarze-Bohnen-Quinoa-Burger (vegan)

Kurz gesagt: ich bin Fan! Diese Burger sind schnell gemacht, richtig lecker und dazu auch noch gesund. Man kann sie in eine Semmel packen, zu Salat essen und für hecktische Zeiten im Tiefkühler aufbewahren. Schwarze Bohnen in der Dose findet man in größeren Bioläden und inzwischen auch bei dm. Diesmal gab es bei uns dazu einen bunten Salat und Avocadocreme.

Zutaten:

  • 150g Quionoa
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Olivenöl
  • 1 Dose (400g) schwarze Bohnen, abgetropft
  • Kreuzkümmel, geräuchertes Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer
  • 2 -3 EL Mehl nach Wahl (ich hab Buchweizenmehl verwendet)
  • Sesam
IMG_5115.JPG


1. Quionoa gründlich abspülen, mit Gemüsebrühe und einer Priese Salz in einem kleinen Topf aufkochen lassen und köcheln lassen, bis der Quionoa gar ist. Das dauert etwa 15 Minuten.

2.Währenddessen Knoblauch und Zwiebel in etwas Olivenöl glasig andünsten. Die Bohnen mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerdrücken, mit Kreuzkümmel, geräuchertem Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

3. Den fertig gegarrten Quinoa und etwas Mehl zu der Bohnenmischung geben. Im Kühlschrank mindestens 30 Minuten kühl stellen, dann lassen sich die Burger leichter formen, ohne außeinander zu fallen

4. Die Masse zu belieig großen Burgern oder Bratlingen formen.

5. In Sesam wenden und anschließend in einer Pfanne in etwas Öl von beiden Seitenbei mittlerer Hitze knusprig anbraten.
 

Ofengemüse mit Kartoffeln, Zwiebeln, Kirschtomaten und Cannelinibohnen

Ofengemüse mit Kartoffeln, Zwiebeln, Kirschtomaten und Cannelinibohnen

Pasta mit Erbsen-Walnuss-Pesto

Pasta mit Erbsen-Walnuss-Pesto