Saftiger Zitronen-Blaubeer-Kuchen mit Zuckerguss (vegan)

Saftiger Zitronen-Blaubeer-Kuchen mit Zuckerguss (vegan)

Aus irgendeinem unerfindlichen Grund fühl ich mich in Cafés und Backbüchern immer zu den Kuchen in Kastenform hingezogen. Für mich hat die vierecke Form bei einem Stück Kuchen irgendwie etwas Gemütliches. Dieser feine Kuchen überzeugt neben seiner Form auch noch mit einem frischem Geschmack und jede Menge Saftigkeit. Die Idee für das Rezept habe ich mal wieder von Isa Chandra Moskovitz, deren Version ich ein wenig abgewandelt habe.
Ich habe eine sehr schmale Kastenform (34 cm x 12 cm). Falls ihr eine breitere Form (z.B. 28 cm x 15 cm) benutzt, nehmt die angegebene Menge mal 1,5.

FullSizeRender (1).jpg

Zutaten:

  • 125 ml pflanzliche Milch nach Wahl
  • 4 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • fein geriebene Schale einer Zitrone
  • 75 ml neutrales ÖL
  • 3 EL ungesüßtes Apfelmus
  • 0,5 TL gemahlene Vanille
  • 170g weißer Zucker
  • 250g Mehl (ich nehme für Kuchen am Liebsten Dinkelmehl Typ 630)
  • 2,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 200g Blaubeeren (frisch oder gefroren)

Zuckerguss:

  • 100g Puderzucker
  • 2 - 3 EL frisch gepresster Zitronensaft

1. Eine Kastenform fetten und mehlen und zur Seite stellen. Den Ofen auf 175°C Umluft vorheitzen.

2. Zitronensaft und Schale in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen unter die Milch rühren.Anschließend Apfelmus und Öl hinzufügen. Zucker und Vanille ebenfalls unterrühren.

3. Mehl, Salz und Backpulver in einer zweiten Schüssel gründlich mischen und mit einem Teigspachtel unter die Milchmischung heben.

4. Zuletzt die Blaubeeren unterheben. Falls ihr gefrorene Blaubeeren benutzt, mischt sie vor dem Unterheben unaufgetaut mit 2 EL Mehl. Das sorgt dafür dass sie während dem Backen den Teig nicht durchweichen und zum Boden der Form sinken.

5. Den Teig in der Kastenform verteilen und glatt streichen. Im vorgeheitzem Backofen für 45 bis 55 Minuten backen. Mit der Stäbcheprobe testen ob der Kuchen durch ist. Außerdem sollte er eine schöne goldbraune Farbe bekommen. Den Kuchen aus dem Ofen holen und komplett abkühlen lassen.

6. Den Puderzucker mit so viel Zitronensaft mischen, bis der Zuckerguss eine dicke Konsistenz hat, die langsam vom Löffel fließt. Den Kuchen auf ein Tablett stürzen und mit dem Zuckerguss bedrizzeln.

FullSizeRender.jpg
Lieblingsplatz in München: Großhesseloher Brücke und das Isarfräulein

Lieblingsplatz in München: Großhesseloher Brücke und das Isarfräulein

Salat mit gerösteten Süßkartoffeln, Kichererbsen und Tahinisoße (vegan)

Salat mit gerösteten Süßkartoffeln, Kichererbsen und Tahinisoße (vegan)